wave

Coronavirus - Aktuelle Informationen - Stand 28.05.2020

28.05.2020

Coronavirus – Aktuelle Informationen /Update 28.05.2020

Update 28.05.2020 (22:00 Uhr)

Durch die aktuelle Corona Situation starten die Sportabzeichenabnahmen in diesem Jahr erst am 02.08.2020. Sollte sich das Datum nochmal ändern, werden die neuen Termine hier bekannt gegeben. Sportler die das Abzeichen für eine Bewerbung oder ähnliches benötigen, melden sich bitte bei Bernadette Schrameyer wegen eines Einzeltermins. Alle anderen Interessenten bitte vorab per Whats App oder email anmelden, wir werden dann Termine für die Abnahme vergeben, um größere Gruppenbildungen zu vermeiden.Trainingszeiten: Sonntags 10:30 bis 12:00 Uhr, montags 18:30 bis 20:00 Uhr. Letzter Abnahmetermin 28.09.2020; Kontakt Tel: 015125743040  email: dette74.ds@gmail.com

Ab dem 3. Juni soll Mittwochs von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr wieder ein Jugend- und Schülertraining im Tischtennis angeboten werden. Da die Anzahl der Teilnehmer beschränkt ist, ist eine Anmeldung bei Daniel Hülemeyer erforderlich.

 

Update 24.05.2020 (19:00 Uhr)

In der kommenden Woche startet die Tischtennis-Abteilung wieder mit dem Trainingsbetrieb. Geplant ist, zunächst mit einem Erwachsenen-Training am Mittwoch (19 -21 Uhr) und am Freitag (18 - 20 Uhr) zu starten und Erfahrungen mit den einzuhaltenden Corona-Richtlinien zu sammeln. Da die maximale Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung bei den Trainern erforderlich.

Ab dem 1. Juni startet auch wieder die Nordic-Walking Gruppe von Sylvia Rumpke zur gewohnten Zeit am Montag. 

Update 17.05.2020 (22:30 Uhr)

Wie bei den Tänzerinnen werden auch die Kinderturngruppen vor den Sommerferien nicht mehr einen neuen Start versuchen. Wir bitten um Verständnis.

Update 13.05.2020 (21:00 Uhr)

Die Tanzsportabteilung hat nach reiflicher Überlegung für sich entschieden, nicht mehr vor den Sommerferien wieder in den Trainingsbetrieb einzusteigen. Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung, die von der Abteilungsleitung gemeinsam mit den Trainerinnen getroffen wurde. Unter den gegebenen Umständen und Auflagen an einen Trainingsbetrieb ist ein Start nicht verantwortbar. 

Update 12.05.2020 (23:00 Uhr)

Gestern hat die Gemeinde das Konzept der Fußballabteilung zur Wiedereröffnung des Trainingsbetriebs mit der Öffnung der Sportplätze für den Trainingsbetrieb anerkannt. Heute ist der Trainingsbetrieb aufgenommen worden. Gestartet wird mit zwei Herren und ggf. drei bis vier Juniorenmannschaften. Der Abteilungsvorstand vergibt die Traingszeiten und führt die Platzzuweisungen durch. Das genaue Konzept ist hier nachzulesen. Die Maßnahmen sid verbindlich einzuhalten.

Update 10.05.2020 (20:30 Uhr)

Stand heute ist noch keine Öffnung der kommunalen Sportstätten erfolgt. Bitte haben Sie/habt ihr Geduld. Die genauen Ausführungsbestimmungen sind im Detail noch nicht bekannt und müssen in ihrer Umsetzung mit der Gemeinde abgestimmt werden. Wo endet die Zuständigkeit der Gemeinde? Wo fängt die Zuständigkeit des Vereins an? Was ist noch zu besorgen und zu organisieren? Wir können und wollen hier behutsam und mit Bedacht vorgehen. Letztlich liegt der Schutz der Gesundheit unserer Mitglieder in unserer Verantwortung!

Alle Abteilungen arbeiten derweil weiter an der Konkretisierung ihrer Konzepte und der Vorbereitung der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs nach der aktuell gültigen Verordnungslage.  Hierbei orientieren wir uns an dem Wegweiser des Landessportbundes zur Wiedereröffnung des Sportbetriebs und den Empfehlungen der jeweiligen Fachverbände. Hiermit sollte sich jedes Mitglied vertraut machen und vor allem die Empfehlungen auch beachten. 

Update 08.05.2020 (21:25 Uhr)

Die Tennis-Abteilung öffnet ab Samstag, den 9. Mai 2020 wieder ihre Plätze und beginnt mit dem Trainingsbetrieb (siehe auch separate Nachricht).

Update 02.05.2020 (15:30 Uhr)

Seitens der Fußballabteilung sind alle noch geplanten Veranstaltungen in diesem Jahr abgesagt worden. Dies betrifft u.a. das Kindergartenturnier, das KJG-Fußballturnier, das Fußballcamp, den Alte Herren Neumeister Cup, das Fastabendturnier, den Provinzial Cup sowie den Provinzial Supercup.

Ebenfalls abgesagt wurden die Mehrtagestouren der Radwanderer.

Update 01.04.2020 (21:30 Uhr)

Im Vorstand des TuS Recke haben wir uns aktuell mit einer Reihe von Fragestellungen zu befassen. Eine davon ist die Frage nach dem Umgang mit Mitgliedsbeiträgen. 

Es ist nachvollziehbar und verständlich, dass Sie sich als Mitglieder derzeit die Frage stellen, wie es mit den Beiträgen im TuS weitergeht. Unsere Position ist: Eine anteilige Erstattung ist nicht möglich. 

Die Mitgliedsbeiträge sind unsere wichtigste Einnahmequelle, mit der wir die laufenden weiter existierenden Kosten decken müssen. Sie bilden unsere Existenzgrundlage und dienen der Förderung der satzungsgemäßen Zwecke des Vereins. Die Mitgliedsbeiträge fallen nicht unter das Prinzip Leistung – Gegenleistung. Nach der Rechtsauffassung des Kreissportbundes , die wir teilen, würde die Stundung von Mitgliedsbeiträgen die Gemeinnützigkeit und damit letztlich auch die Existenz des Vereins gefährden. Rückzahlungen sind nur im Fall von Kursgebühren möglich. Hier werden wir Lösungen finden.

In der jetzigen Phase ist Treue und Zusammenhalt unser wichtigster Rückhalt. Hiermit kann jeder Einzelne den Verein unterstützen, damit wir nach dem Ende der Corona-Krise uns wieder so aufstellen können, wie es von unseren Mitgliedern erwartet wird.

 

Update 17.03.2020 (21:00 Uhr)

In Folge der Anordnung der Landesregierung schließt vorübergehend auch das Fitnessstudio unseres Kooperationspartners Physio-Fit. Die Physiotherapie-Praxis ist von dieser Maßnahme nicht betroffen und bleibt weiterhin geöffnet.

Für weitere Informationen verweisen wir auf die Homepage von Physio-Fit.

 

Update 15.03.2020 (10:30 Uhr)

- Herzsport

 Das Training in der Overberghalle ist bis auf weiteres ausgesetzt.
 
- orthopädischer Rehasport (Physiofit Recke)
 
Das Training ist bis auf weiteres ausgesetzt, TuS-Mitglieder, die Gerätetraining hinzugebucht haben, können bis auf weiteres das Training an den Geräten während der üblichen Reha-Sportzeiten (ab 20:00 Uhr) durchführen.

 

Update 13.03.2020 (13 Uhr): Schließung aller Sportstätten

Die Gemeinde Recke hat soeben auf ihrer Homepage folgende Information veröffentlich:

"...schließt die Gemeinde Recke bis auf weiteres sämtliche kommunalen Sportstätten für den Vereins- und Freizeitsport, auch das Hallenbad Recke ist vorerst geschlossen."

Link zur Gemeinde

Damit fallen alle Angebote in den kommunalen Sportstätten aus.

Zuvor war bereits in Absprache mit den Kindertagestätten die Kibaz-Veranstaltung (geplant am 21.3.20220) abgesagt worden.

Auch seitens der Verbände verkündeten heute der Westdeutsche Tischtennisverband und der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen die Aussetzung des Spielbetriebs.


Stand 12.3.2020

Auch in Recke dürfen wir uns gerade auf Einschränkungen durch die Verbreitung des Coronavirus in Deutschland einstellen. Aktuell zeigt sowohl die Entwicklung der Fallzahlen als auch der Maßnahmen eine große Dynamik.

Der Umgang mit der Situation ist in den verschiedenen Verbänden/Sportarten und in den jeweiligen Vereinen uneinheitlich. Im TuS Recke sind wir neben der Gemeinde auch in engem Kontakt mit dem Kreissportbund und vielen anderen Vereinen im Kreis.

Dem TuS Recke ist es selbstverständlich ein Anliegen, die schnelle Ausbreitung des Virus zu verhindern und seinen Beitrag zur Unterstützung der Maßnahmen der Politik und der zuständigen Behörden zu leisten.

Stand 12.03.2020 greifen folgende Maßnahmen im TuS Recke:

- Der Spielbetrieb im Handball wurde seitens des Verbandes ausgesetzt bzw. beendet.

- Wettkämpfe im Schwimmen wurden durch den Verband abgesagt.

- Fußballspiele auf Kreisebene wurden für den Zeitraum 13.-22.03.2020 abgesetzt. Diese Mannschaften sollen auch auf das Training verzichten.

- Die Teilnahme von Recker Turniertanzgruppen an Turnieren wurde zurückgezogen.

- Das F-Jugendfußballturnier (14.3.2020) wurde abgesagt.

- Die Veranstaltung „Step by Step“ am 26.4.2020 wurde abgesagt.

- Der Trainingsbetrieb in den Abteilungen Handball und Tanzen wird ausgesetzt.

Weitere Termine und Angebote sind in der Prüfung. Dem TuS Recke ist es wichtig klarzustellen, dass keine grundsätzliche Absage des Trainings- und Sportbetriebs erfolgt, um eine Einzelfallbewertung nach objektiven Kriterien auch unter Beachtung der Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen zu ermöglichen. Selbstverständlich stellen wir allen Teilnehmern und Übungsleitern frei, ob sie am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen möchten. Ansprechpartner für die Übungsleiter sind die jeweiligen Abteilungsleiter, mit der sie die Durchführung von Absagen besprechen können. Hierüber soll auf unserer Homepage informiert werden.

Wir appellieren zudem an alle Mitglieder und Mitarbeiter, im Falle einer Erkrankung oder des Kontakts mit einer erkrankten Person mit Infektionsrisiko, nicht an den Angeboten des Vereins teilzunehmen. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um Corona handelt oder nicht.